Die Vielfalt macht’s! Mit diversen Vertriebskanälen zum Erfolg

Grace Winter/ pixelio.de
Grace Winter/ pixelio.de

Ein Vortrag, ein neues Thema, dass viele neue Fragen rund um Akquise und Vertrieb aufwarf … diesmal stellte eine Anbieterin für Suchmaschinenoptimierung die nachvollziehbare Überlegung an, mit welchen Maßnahmen Sie ihre Dienstleistung sichtbarer machen könne. Sie wollte wissen, welche Vertriebswege ihr mehr neue Kunden bringen könnten – und worauf sie dabei achten und was sie sich sparen sollte.

 

Die wesentlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vertriebs-Strategie sind:

  • eine genau definierte Leistung bzw. Produkt
  • Definition der Lösungen, die Sie anzubieten habe
  • Klarheit über die Wunschkunden, die Sie ansprechen möchten.

Bei der Auswahl der Vertriebskanäle lässt sich zwischen direkten und indirekten Kanälen unterscheiden. Direkte Vertriebskanäle sind beispielsweise:

  • Ladengeschäfte
  • Telefonakquise
  • Fachmessen
  • Informationsveranstaltungen

Indirekte Vertriebskanäle können sein:

  • Freie Handelsvertreter
  • Franchisenehmer
  • Empfehlungsvertrieb und „Mundpropaganda“
  • Vertrieb über Multiplikatoren

Bewährt hat sich eine vielfältige Kombination aus verschiedenen Kanälen – damit stellen Sie sich breit auf und setzen nicht alles auf nur eine Karte. Wichtig ist, dass die gewählten Kanäle perfekt zu Ihnen, Ihrem Produkt und Ihren Wunschkunden passen.

Aber zurück zu unserer Suchmaschinen-Expertin: Als erstes entwickelte sie eine Webseite, die ein besonders gutes Ranking bei Google & Co. aufweist. Dazu hatte sie genau recherchiert, unter welchen Begriffen ihre Wunschkunden ihre Leistung suchen würden.  Zum Kennenlernen und direktem Austesten ihrer Dienstleistung bietet sie ihren Interessenten einen kleinen Check  auf der Webseite an – und liefert damit einen ersten Eindruck von ihren Leistungen, aber auch der Art der Zusammenarbeit.  Daneben bietet sie  Infoveranstaltungen über Xing an – regelmäßig einmal im Monat. Dazu hat sie genau nachgeforscht, was die brennendsten Fragen Ihrer Wunschkunden sind; auf den Veranstaltungen liefert sie genau die passenden Antworten. So haben Interessenten die Möglichkeit, sie und ihre Kompetenzen persönlich kennen zu lernen.  Zusätzlich kooperiert sie mit einigen Unternehmensberatern, die ihre Leistung vor Ort bei den Wunschkunden empfehlen – dadurch sichert sie sich einen kontinuierlichen Auftragseingang über unterschiedliche Vertriebskanäle.

 

Praxistipp: Je beratungsintensiver und erklärungsbedürftiger Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt ist, desto direkter auch Ihre Vertriebskanäle. Ideal ist eine Kombination von direkten und indirekten Vertriebskanälen. Finden Sie heraus, welche Kanäle Ihre Wunschkunden verstärkt nutzen und wo sie mit Ihnen leicht in Kontakt treten können.

 

Die Autorin: Christina Bodendieck berät und unterstützt Unternehmen und Selbstständige durch  Akquise und Marketing – Strategien, Training und Coaching zu allen Akquise und Vertriebsthemen. Sie gibt Workshops, und hält Vorträge.  Sie wollen mehr erfahren?

 

Hier geht es zum Beratungsangebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.