Kundengewinnungs-Turbo: Fünf Praxistipps, die direkt wirken

Volkswagen microbus toy car on on a blue background.
Kundengewinnungs-Turbo

Nach meinem letzten Artikel Social Media – die bessere Akquise? und zahlreicher Reaktionen darauf habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Praktische Impulse für die Kundengewinnung, was könnte das konkret sein – dabei bewusst ohne Telefonakquise, die zwar ein direkter Draht zum Kunden ist, aber von vielen einfach nur gehasst wird.

Als Ergebnis kommen hier meine fünf Impulse, die direkt umsetzbar und wirkungsvoll gleichermaßen sind.

 

 

Aber langsam: Bevor Sie jetzt direkt loslegen, gibt’s noch eine Hausaufgabe zu erledigen. Im Vorfeld müssen Sie wissen, wen genau Sie ansprechen und gewinnen möchten – die Basis für alle Kundengewinnungsimpulse!

Ja, denken Sie, das habe ich schon hundertmal gehört … aber ohne ein Profil des idealen Kunden wird Ihre Ansprache nicht passgenau und Sie riskieren Streuverluste. Da Akquise nunmal kein Sprint ist, sondern ein Marathon, macht es wirklich Sinn, hier ein bisschen Herzblut zu investieren – hier finden Sie einen Beitrag, der Sie gezielt dabei unterstützt, Ihr Idealkundenprofil zu erstellen.
Denn vor dem Verkauf kommt der Vertrauensaufbau – das gelingt am leichtesten, wenn Sie wissen, wo dem Kunden der Schuh drückt und Sie dafür passgenaue Lösungen anbieten. Schauen Sie ins Internet, auf die Webseite und auf Social-media-Portale wie XING, um einen Eindruck zu bekommen, was Ihr Idealkunde brauchen könnte.

1. Vertrauen ist (fast) alles

Um das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen, nutzen Sie Referenzen bestehender Kunden. Wenn Kunden anfangen, sich für Ihre Leistung oder Ihre Produkt zu interessieren, Sie jedoch noch nicht kennen, werden in den meisten Fällen Referenzen hinzugezogen, um eine Entscheidung zu treffen. Referenzen werden oft als Beweis dafür angesehen, was ein Anbieter wirklich kann. Fangen Sie an, bei allen Kundenprojekten bei Auftragsabschluss nach Referenzen zu fragen und diese auch veröffentlichen zu dürfen. Hier finden Sie einen Beitrag, wie Sie das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden leichter gewinnen.

2. Bestandskunden: oft ist noch mehr drin

Bei Kundengewinnung wird immer an die Jagd nach neuen Kunden gedacht – die bestehenden Kunden aber zuweilen vergessen. Manche investieren viel Zeit und Geld in die Neukundenakquise und übersehen die Kunden, die sie schon haben und mit denen bereits Umsatz generiert wird. Wie wäre es, wenn Sie, anstatt auf die Suche nach neuen Kunden zu gehen, einmal Ihre Bestandskunden ansprechen und genau hinhören, was diese sich wünschen. Daraus gewinnen Sie wichtige Informationen für neue Produkte und Umsatzträger. Außerdem stärken Sie Ihre Kundenbeziehung. Hier finden Sie einen Beitrag, mit 39 Impulsen um mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben.

3. Die Webseite: immer wieder die erste Adresse

Zeigt Ihre Webseite, was Sie zu bieten haben und wie Kunden von der Zusammenarbeit mit Ihnen profitieren? Gibt sie einen persönlichen Eindruck, oder wirkt sie wie ein digitaler, sachlicher Prospekt? Ist sie für Smartphones und Tablet-PCs geeignet? Im Netz – wie auch im persönlichen Kennenlernen – ist der erste Eindruck oft entscheidend. Nehmen Sie Ihre Webseite daher aus Kundensicht genau in Augenschein.  Hier finden Sie einen Beitrag, worauf Sie bei Ihrer Webseite achten sollten.

4. Win-win mit dem Netzwerk

Bauen Sie sich ein Netzwerk aus Kollegen und Kolleginnen auf, deren Arbeit und Qualität Sie schätzen. Das Netzwerk kann Sie bei der Auftragsabwicklung und -gewinnung unterstützen – eine Win-win-Situation für alle. Sie können sich gegenseitig wertvolle Inspiration geben und sich austauschen. Pflegen Sie Ihr Netzwerk persönlich, telefonisch oder per E-Mail – und zwar nicht nur dann, wenn Sie etwas von ihm möchten. Hier finden Sie einen Beitrag, wie Sie Ihr Netzwerk gezielt aufbauen.

5. Online gepflegt in Erscheinung treten

Sorgen Sie für eine gute Sichtbarkeit in sozialen Netzwerken mit einem gepflegten und stets aktuellen Onlineprofil. So können Sie zeigen, was Sie tun, wie Sie arbeiten und wie Ihr Kunde profitiert. Zeigen Sie sich in Ihrer Einzigartigkeit. Was macht Sie im Vergleich zum Mitbewerbern einzigartig? Sie sind Ihre eigene Marke – Ihre Persönlichkeit in Verbindung mit Ihren Dienstleistungen! Zeigen Sie sich und Ihre Lösungen auch auf XING, Twitter, Facebook, Google+ & Co. Hier finden Sie einen Beitrag, wie eine Kundin von mir über XING Spaß in der Akquise entwickelt hat.
Mein Praxistipp: Setzen Sie die Kundenbrille auf – würden Sie Ihre eigenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen? Auch Sie selbst sind im wahren Leben oft genug in der Rolle des Kunden – worauf legen Sie dann besonderen Wert? Wie möchten Sie angesprochen und behandelt werden, wie treffen Sie selbst Ihre Kaufentscheidungen? Nehmen Sie sich einen Moment Zeit dafür, es lohnt sich.

Damit Sie erfolgreich in Ihre Kundengewinnung starten, beachten Sie diese 5 Schritte.

Welche Tipps zur Kundengewinnung haben Sie?

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Die Autorin: Christina Bodendieck berät und unterstützt Unternehmen und Selbstständige durch Akquise und Marketing-Strategien, Training und Coaching zu allen Akquise und Vertriebsthemen.  Sie gibt Workshops und hält Vorträge. Sie wollen mehr erfahren?

Hier geht es zum Beratungsangebot 

 

Fotolia©-casfotoarda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.