1.Schritt Akquise-Fahrplan: Sommerflaute keine Chance – ran an neue Kunden

Mann und Frau im Gespräch

1. Schritt im Akquise-Fahrplan: Setzen Sie sich Ziele!

Bevor Sie erfolgreich in Ihre Akquise starten, müssen Sie wissen, was genau Sie dabei überhaupt erreichen wollen. Welche Ziele haben Sie vor Augen? Geht es Ihnen um die Neukundengewinnung oder wollen Sie bestehende Kunden reaktivieren?

Gehen Sie planvoll an Ihre Akquise heran!

Definieren Sie das Ziel

Setzen Sie sich erreichbare Ziele und planen Sie deren Umsetzung. Was steht im Fokus Ihrer Kundenansprache? Möchten Sie ein neues Produkt oder eine Dienstleistung bekannt machen? Benennen Sie das Themenfeld, mit dem Sie Ihre Zielkunden ansprechen möchten.

Legen Sie zügig los – oftmals wird der Anfang als besonders schwierig empfunden. Dann werden Sie schnell merken, dass es gar nicht so schwer ist …

Zerlegen Sie Ihre Aufgaben in kleine Teilaufgaben, die leichter zu bewältigen sind als das große Ganze. Stecken Sie sich überschaubare Ziele und arbeiten Sie sich Stück für Stück voran.

Erstellen Sie eine To-do-Liste

Legen Sie sich eine To-do-Liste an, auf der Sie regelmäßig alle erledigten Punkte abhaken. So dokumentieren Sie Ihre Fortschritte, z. B.: Produkt / Dienstleistung benennen, Adressrecherche, Einstiegssatz formulieren, Gesprächsleitfaden, Einwandbehandlung vorbereiten, Wiedervorlage etc. Visualisieren Sie Ihre Ziele und stellen Sie sich ein erfolgreiches Telefonat oder persönliches Kundengespräch vor: Wie argumentieren Sie und wie reagiert der Kunde auf Ihre Ansprache? Nutzen Sie Ihre positive Vorstellungskraft.

Suchen Sie sich Partner

Suchen Sie sich geeignete Kooperationspartner: Für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnern ist es wichtig, das eigene Leistungsfeld zu definieren, das Leistungsfeld des Gegenübers genau zu kennen und die Ziele der Kooperation festzulegen. Klären Sie im Vorfeld folgende Fragen: Was wollen Sie erreichen? Welche Ressourcen sind dafür erforderlich? Welcher Kooperationspartner könnte die fehlenden Ressourcen bereitstellen? Was sind Ihre Stärken und Kernkompetenzen? Sie können im Netz, in Branchenbüchern, über Ihre Netzwerke und über Verbände recherchieren, um Kontakt zu angedachten Partnern aufzubauen.

Planen Sie den Erfolg

Planen Sie Ihren Erfolg: Den Unternehmenserfolg sicher entwickeln, in die Tat umsetzen und dabei motiviert bleiben – das gelingt am besten, wenn Sie eine gute Struktur haben. Hier können Sie sich den ersten Schritt des Akquise-Fahrplans kostenlos herunterladen.

 

Was ist Ihre größte Herausforderung beim setzen Ihrer Akquise-Ziele?

Hinterlassen Sie einen Kommentar, ich freu mich drauf!

Christina Bodendieck Akquise und VerkaufsmentorinDie Autorin: Christina Bodendieck berät und unterstützt Unternehmen und Selbstständige durch Akquise und Marketing-Strategien, Training und Coaching zu allen Akquise und Vertriebsthemen. Sie gibt Workshops und hält Vorträge.

 

Ihr nächster Schritt

Mehr Verkaufsabschlüsse                 Mehr Kunden                                Austausch & Stärkung

Infografik mit 4 Fragearten die Ihnen helfen Ihre Erstgespräche leichter zu führen.                     Akquiseleitfaden                   Akquise-Gruppe

 

Hier geht es zum Beratungsangebot

Mehr Artikel finden Sie auf meiner neuen Webseite: https://christinabodendieck.de/blog/

Foto. pixabay.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.